Steuerdruck messen

An einer K-Jetronic sind System- und Steuerdruck die wichtigsten Grössen. Der Systemdruck (Im Schema rot markiert) stellt den Basisdruck der Einspritzung dar. Die Höhe wird über ein Aufstossventil auf einen Maximalwert festgelegt. Im Mengenteiler wird der Systemdruck über die Position des Steuerkolbens bzw. über die Position der Stauklappe auf den eigentlichen Einspritzdruck  abgeregelt.

Warmlaufregler SchemaDer Steuerdruck (im Schema gelb markiert) ist der Gegendruck der auf die Stauklappe wirkt. Ist der Steuerdruck niedrig kann die vorbei strömende Luft die Klappe leichter ausschwenken und es wird eine grosse Menge Kraftstoff eingespritzt. Ist der Steuerdruck hoch wirkt eine grössere Kraft der Auslenkung entgegen. Es wird nur eine geringe Menge Kraftstoff eingespritzt.

Wenn nun Steuer- oder Systemdruck ausserhalb der vorgegebenen Werte liegen (ob kalt oder warm) schlägt sich dies umgehend in einem unzureichenden Motorlauf nieder. Liegt ein solches Problem vor, sollten Sie neben den Standardprüfungen des Motors, der Ventile und der Zündung unbedingt System- und Steuerdruck messen.

Hierfür wird eine Messeinrichtung benötigt, die zwischen Mengenteiler und Warmlaufregler angeschlossen wird. Diese besteht aus einer Messuhr und einem Sperrhahn.

Messgerät_K-Jetronic_3Wird der Hahn geschlossen, zeigt die Messuhr den Systemdruck an. Bei geöffnetem Hahn wird der Steuerdruck angezeigt. Wir haben ein Messinstrument zusammen gestellt, welches für alle K-Jetronic Einspritzungen genutzt werden kann.

SHOP-NOW-BUTTON

 

 

 

Leave a Reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>