Mercedes W463: Brummen unten der rechten Seitenverkleidung

Von einem Kunden wurde Brummgeräusche im mittleren Drehzahlbereich seines Mercedes 300 GE der W463 Baureihe geäussert. Das Geräusch liess sich nicht im Stand reproduzieren. Allerdings bei gleichzeitigem Betätigen von Gas und Bremse. Der erste Eindruck war, dass es sich vom Geräusch her, um eine undichte Vakuumpumpe handeln müsse. Weitere Recherche haben ergeben, dass in diesem Bereich das Tankentlüftungs- und das Überschlagventil liegen. Das gleiche Layout findet sich auch am 500 GE sowie dem 320 GE. Der Anschluss der Leitungen erfolgt im rechten hinteren Radhaus. Unter der Radhausschale finden sich die Be- und Entlüftungsleitungen und der Aktivkohlefilter /-behälter (AKF). Dieser nimmt die unverbrannten Kohlenwasserstoffe aus dem Tank auf. Im Fahrbetrieb öffnet ein Ventil und gibt eine Luftleitung zum Motor frei. Der Motor saugt Luft vom Heck des Fahrzeugs (kleine Stahlleitung die vom rechten Radhaus mittig zum Fahrzeugheck verläuft) durch den AKF und saugt damit die umverbrannten Kohlenwasserstoffe ab. Wenn der AKF verstopft ist oder was bei uns der Fall war, dass die Leitungen verstopft sind, zieht sich der Motor über andere Wege die Luft. Hierdurch fangen die Ventile unter der Seitenverkleidung an zu schnarren.

Abhilfe schafft, die Leitungen mit Druckluft freizublasen. Auch sollte die Durchgängigkeit des AKF geprüft werden. Die völlig vergammelten Stahlrohre haben wir durch Polyamid Rohre ersetzt. Nach dieser kleinen OP funktioniert das System wieder hervorragend ohne störende Geräusche.

Leave a Reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>