BMW E30 Pleuellager

Bei einem weiteren E30 mit M20 Motor (325i Cabriolet) haben wir bei einer Laufleistung von ca. 260 tkm die Pleuellager getauscht. Beim einem gepflegten M20 empfiehlt es sich bei dieser Laufleistung die Gleitlager gegen neue Lager mit Standardmaß zu tauschen. Wie auf dem Bild #3 und #4 zu sehen, ist die Gleitschicht an einigen Lagern schon sehr dünn bzw. fast aufgebraucht. Bei einem Motor der weniger Liebe erfahren hat (z. B. Ölwechselintervalle häufig überzogen oder Kurzstreckenbetrieb) sollten die Lager schon früher getauscht werden.

Diese Arbeit ist am M20 leider nicht ganz einfach, da die Vorderachstraverse im Weg ist. Allerdings muss man für diese Arbeiten nicht die Traverse ausbauen, sondern drückt den Motor am Lagerarm nach oben. Natürlich nachdem das Motorlager gelöst wurde. Hierdurch kann die Ölwanne abgeschraubt und nach vorne ausgefädelt werden. Die Lagerdeckel dürfen bei der Montage nicht vertauscht werden. Also sollte man auf die Einbaulage achten und die Pleueldeckel mit einer Beschriftung versehen. Zwei weitere Tips: Lager niemals trocken einsetzen und neue Schrauben verbauen. Es handelt sich um Dehnschrauben. Diese sind nach dem Festziehen mit Drehmoment und Winkel plastisch verformt. Eine weitere Montage ‘kann’ die Verformung in einen kritischen Bereich bringen. Wer lange Freude an seinem schönen M20 Motor haben will, sollte hier nicht sparen.

IMG_20160519_154352P1090676

P1090681

P1090683

Leave a Reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>